Musik machen wir immer

Ob es das gemeinsame Singen ist, das Spielen mit den Rhythmikinstrumenten oder das Probieren am Klavier. Bei Musik geht die Seele auf und es entsteht etwas Gemeinsames. Dafür ist fast jeden Tag Zeit.

Und wer noch nicht genug hat, kann bei uns im Haus in der Musikschule von kompetenten PädagogInnen Einzelunterricht auf einem Instrument bekommen. Zusätzlich gibt es eine eigene KIKO-Gruppe, die einmal in der Woche eine Rhythmikstunde bei Frau Glasl besuchen darf.

Fasching muss sein!

Zum Fasching gibts in der KIKO natürlich wie jedes Jahr ein Fest mit Verkleidungen, Spielen, Krapfen, Musik und jeder Menge Gaudi. Wir hatten einen Pumuckl und Monstertrucks, wilde Tiere, ein Einhorn, einen Kellner, einen Dieb, Prinzessinnen, Polizei….

Nächstes Jahr, wünschen wir uns, dass wir wieder im großen Saal mit allen Eltern und Geschwister so richtig Remmidemmi machen können.

Der Nikolo war da!

Wir haben ihm ein Gedicht aufgesagt, und er hat für jedes Kind ein Sackerl mitgebracht, mit Nüssen, Mandarinen, Lebkuchen und einem großen Schokonikolaus! Jetzt ist es gar nicht mehr lang bis Weihnachten!

Nikolo, Nikolo huckepack

schenk uns was aus deinem Sack.

Schüttel deine Sachen aus,

gute Kinder sind im Haus.

Auf in die Berge !

Nach langer Coronapause konnte heuer endlich wieder unsere traditionelle KIKO-Bergtour stattfinden: mit den meisten Eltern und Kindern der Gruppe sind wir für zwei Tage auf den Wechsel gefahren. Unser Basislager war die herrlich gelegene Pension Fernblick in Mönichkirchen, von dort aus wanderten wir bis über die Baumgrenze fast hinauf zum Niederwechsel. Und das Wetter war prächtig! Das gibt Kraft für den Herbst!

Abschiede und Neubeginn

August/September ist in der KIKO immer Zeit für Abschiede und Begrüßungen. Einerseits verlassen uns die Größten in die Schule und neue Kinder starten ihre KIKO-Laufbahn. Andererseits verabschieden wir uns von unserer Jahresvoluntärin und freuen uns auf ein tolles Jahr mit ihrer Nachfolgerin.

Diesmal hieß es: „Tschüss und danke schön!“ an Julia Hasenauer, die uns ein Jahr lang begleitet und unterstützt hat. Und „Willkommen!“ an Lea Schmudermaier, die schon bald ein Teil des Teams werden wird, der nicht wegzudenken ist.

Die KIKO-Nacht 2021

Heuer gab es endlich wieder eine traditionelle KIKO-Nacht. Alle „Großen“ durften gemeinsam mit Birgit und Martin in der KIKO übernachten. Davor gab es Lagerfeuer, Würstelgrillen und Liedersingen im Garten. Aber das aufregendste war natürlich das Schlafen im Gruppenraum, der sich für eine Nacht in ein Matratzenlager verwandelt hatte. Und das Frühstück am nächsten Morgen mit Kakao und Striezel.