home philosophie team aktivitäten wissenswertes aktuelles

Aktuelles

31.05.2017 - Besichtigung des Abfallsammelzentrums

Am 31.Mai besuchte die Kindergruppe Korneuburg (KIKO) das Altstoffsammelzentrum „Zum Scheibenstand“ um alles über die richtige Mülltrennung zu erfahren. Unter der Anleitung von Vanessa Fuchs lernten die Kinder die einzelnen Abfallfraktionen kennen und konnten danach den mitgebrachten Müll in die richtigen Behälter entsorgen. Auf besonderen Wunsch durften die Kinder ein Müllauto der Stadtgemeinde Korneuburg bestaunen. Abschließend durfte jedes Kind einmal die Hupe des Fahrzeugs betätigen.

23.3.2017 - Besuch bei der Polizei

Wieder einmal durften wir einen Besuch auf dem Polizeiposten Korneuburg machen. Die netten Polizisten und Polizistinnen zeigten uns ihre Ausrüstung und die Geräte der Polizeistation, die Kinder durften durch die Radarpistole schauen und Platz nehmen hinter dem Steuer des Polizeiwagens. Jetzt wissen sie, dass man sich vor der Polizei nicht zu fürchten braucht.

28.2.2017 - Faschingsumzug

Erstmals hat die KIKO heuer am Faschingsumzug der Stadtgemeinde Korneuburg teilgenommen. Wie schon bei unserem Faschingsfest haben wir uns das Thema "Mittelalter und Ritter" ausgewählt und zogen als bunte mittelalterliche Gruppe zweimal um den Hauptplatz. Natürlich durften sich unsere Kinder auch beim allseits beliebten Zuckerlwerfen beteiligen. Heuer waren wir noch als Fußvolk unterwegs - für das nächste Jahr haben wir aber schon den Plan, in einem eigenen Faschingswagen dabei zu sein.

22.12.2016 Weihnachtsfeier

Auch dieses Jahr wurde traditionsgemäß das Krippenspiel von den Kindern bei unserer Weihnachtsfeier vorgeführt. Allerdings hatten wir dieses Mal die Idee, dass wir es ganz besonders machen und ein wenig mit der heutigen, technischen Zeit gehen. Wir haben das Krippenspiel also verfilmt.
Dazu haben wir an ca. drei Drehtagen die Szenen gefilmt. Wir haben einerseits in unseren Räumlichkeiten gedreht und andererseits auch Außenszenen dabei gehabt. Die Kinder waren sehr begeistert dabei und haben es gut ausgehalten, dass man „beim Film“ als Schauspieler oft warten oder das Gleiche mehrmals hintereinander sagen muss.
Zusätzlich haben wir unseren Film mit eigens komponierter und selbst eingespielter Filmmusik unterlegt. Auch das war eine Arbeit die eine neue Erfahrung mitgebracht hat. Die Kinder lernten ein Aufnahmegerät kennen und mussten sich darauf konzentrieren durchgehend kräftig zu singen und möglichst keine Nebengeräusche zu verursachen. Alles in allem hat uns dieses Projekt wieder große Freude gemacht.

11.11.2016 Laternenfest

Das heurige Laternenfest am 11. November fand erneut im Vereinsgelände des Rudervereins Alemannia-Korneuburg statt.
Nach dem Willkommenheißen der Eltern und Kinder und einigen Laternenliedern, die zum Teil als Martinsgeschichte von den Kindern aktiv gestaltet wurden, gingen alle zum Laternenumzug über, in dem die aus Papier gebastelten Laternen der Kinder am Weg bunt aufblitzten. Nach Rückkehr ins Gelände holte jedes Kind sein aus Baumrinde angefertigtes Laternenboot und marschierte mit Mama oder Papa zum Donauufer des Vereinsgeländes. Sicher war es für die Kinder einer der festlichsten Momente des Abends, sein eigenes Boot ins Wasser zu setzen und es auf die Reise zu schicken.
Danach ging's zu Essen und Trinken, die Kinder tollten noch ein wenig mit ihren Freunden herum, ehe zum Ende des Festes noch wohlgemut die letzten Martinslieder angestimmt wurden.

02.07.2016 Sommerfest

Das Sommerfest stand heuer unter dem Motto "vier Elemente: Feuer, Erde, Wasser und Luft"! Erstmals fand es im Park des NÖ Landesjugendheims Korneuburg statt, in dem uns viel Platz und Grünfläche für Aktivitäten und Gemütlichkeit zur Verfügung stand.
Am Beginn wurde die Geschichte von Knolli, dem Wurzelwicht erzählt, der die Welt kennen lernen wollte und dem Feuerdrachen, der Wassernixe und der Lufthexe begegnete. Die Geschichte und die Musik zu den vier Elementen wurde von den Kindern gesungen, gespielt und getanzt. Auch die anwesenden Schulkinder bekamen Rollen und durften die zur Geschichte dazugehörigen lebensgroßen Holzfiguren aufführen. Am Schluss tanzten Eltern und Kinder, Raffaela, Carmen und Martin begleiteten die Musik mit Gesang, Gitarrespiel und Trommel.
Anschließend wurden mehrere Spielstationen für alle Kinder eröffnet. Eine Tonmodellierstation und Schminkstation für das Element Erde, eine Station mit Riesenseifenblasen und Planschbecken für die Elemente Luft und Wasser. Zwischendurch durften sich alle des reichhaltigen Buffets bedienen, das sich aus selbst mitgebrachten Köstlichkeiten von Torte bis Salaten zusammensetzte.
Zu späterer Stunde stellten wir eine brennende Feuerschale für das Element Feuer auf, um welches sich alle noch Anwesenden gruppierten und zum Abschied miteinander Kikolieder sangen.

20.05.2016 - KIKO-Nacht

Auch heuer fand wieder unsere bei den Kindern sehr beliebte Kiko Nacht statt, in der die 5 und 6jährigen Kinder in den Räumlichkeiten der Kindergruppe mit Raffaela und Carmen übernachten durften. Den ganzen Tag über waren die 6 Kinder, die zur Kiko Nacht kommen wollten, schon sehr aufgeregt. Nach Eintreffen ab 18 Uhr und Suchen eines geeigneten Schlafplatzes im dafür vorbereiteten Zimmer ging es weiter in den Garten zum Stöckerlbrot- und Würstelgrillen bei einer Feuerschale.
Das machte den Kindern sehr viel Spaß, und das eine oder andere Lagerfeuerlied durfte dazu nicht fehlen! Die Kinder konnten das Schlafengehen kaum erwarten und so folgte bald darauf das Zähneputzen, das Überziehen des Schlafgewandes und Einigeln in die eigene Decke oder in den mitgebrachten Schlafsack. Aufmerksam lauschten die Kinder dem von Martin sehr spannend erzählten Märchen vom Froschkönig, danach trat die Nachtruhe ein, die sehr unkompliziert verlief.


Am nächsten Morgen durften die Kinder ihre Eindrücke des Abends und ihre Träume auf Papier zeichnen, bald darauf begann das sehr frühe aber lebhafte Frühstück mit Butterstriezel und Kakao. Um 8 Uhr trafen dann die Eltern ein, die sogleich von ihren strahlenden und bewegten Kindern die ersten Erlebnisgeschichten erfahren durften!

7.-8.5.2016 KIKO Bergtour mit Übernachtung am Waxriegelhaus auf der Rax

Februar - Mai 2016: Technikunterricht mit Heinz

Heinz Küttner, Leons Papa, hat mit viel Begeisterung über mehrere Wochen den älteren Kindern das komplexe Thema "Technik" näher gebracht. Dazu kam er einmal in der Woche in die KIKO und brachte immer spannende, selbstgebaute Experimente mit.

Wir starteten mit einer Waage, die man mit Gewichten einstellte und kamen dadurch zur Hebelwirkung. Alle Kinder konnten plötzlich den großen, schweren Papa in die Höhe heben.
Danach erfuhren die Kinder mehr über eine Turbine. Dafür brachte Leons Papa viele Schläuche, ein paar Becher und ein Wasserrad mit. Diese konnte man zusammenfügen, dann benötigte man noch sehr viel Wasser und Handtücher, und das Wasser trieb die Turbine an. Da wir vorher auch das Kraftwerk Freudenau in Wien besuchten, war dieses Thema sehr aktuell und die Kinder wussten, dass man damit sogar Strom erzeugen kann.

In den folgenden Einheiten ging es dann um Magnete und den Kompass. Dazu haben wir eine kleine Schatzsuche gemacht. Dann kam das Thema Strom, wofür Heinz extra verschiedene, selbstgebaute Module mit Batterien, Schaltern, Lampen und Hupen mitbrachte. Diese konnte man auf die unterschiedlichsten Arten mit Kabeln zu einem Stromkreis zusammenhängen. Zu guter Letzt kam das schwierige Thema des Elektromotors. Die Kinder haben dazu mit ihrem Vorwissen und der großen Hilfe des Technik-begeisterten Papas einen Elektromotor selbst gebaut. Obwohl das schon sehr komplex und schwer zu verstehen war, konnten die Kinder es kaum glauben, als sie sahen, wie sich ihr Motor plötzlich drehte.

11.November 2015: Laternenfest beim Ruderverein Alemannia

Exakt am Martinstag feiert die KIKO das alljährliche Laternenfest. Wir singen vom Heiligen Martin und von den Lichtern im Dunkel, spielen das Sonnenlied und ziehen ein Stück weit mit unseren Laternen entlang der Donau. Zum Abschluss schicken wir unsere selbst gebastelten Laternenboote auf die Reise. Die Donauströmung entscheidet, wohin sie fahren.
Für den köstlichen Punsch war es heuer fast zu warm. Dafür schmeckten die Kekse wunderbar.

 

1.September 2015: Neues Mitglied im KIKO-Team: Willkommen Carmen!

Birgit Glauninger freut sich auf die Geburt ihres ersten Kindes und geht in den Mutterschutz.
Während der Zeit ihrer Karenz wird Carmen Müllner sie vertreten.
Carmen ist Kindergruppenbetreuerin mit Ausbildungen in Elementarer Musik- und Montessoripädagogik. Sie wird voraussichtlich bis Herbst 2017 in der KIKO arbeiten.

5.Juli 2015: Die KIKO feiert ihr 25-jähriges Bestehen

mit einem großen Sommerfest auf dem Sportplatz der Union Korneuburg.
Viele sind gekommen: Kinder und Eltern von früher, Betreuerinnen und Weggefährten, alle aktuellen KIKO-Kinder und ihre Eltern, Großeltern, Geschwister. Dazu haben wir das Team vom Puppentheater HeLo eingeladen die uns den Wassermann von Kreuzenstein vorgespielt haben. Es gab einen Streifzug durch 25 Jahre KIKO-Geschichte, eine Besichtigung der KIKO für alt und jung, viele Spiele, Schminkstationen, Wasserspiele und am Ende natürlich ausgiebiges Singen um das Lagerfeuer bis spät in die Nacht.
Es war schön, viele alte Gesichter wiederzusehen und zu hören, wie die Geschichten weitergegangen sind, die wir ein Stück weit begleitet und vielleicht mitgeschrieben haben.

26. April 2015: Fest der Bildung - Ankündigung

Auch heuer findet wieder ein "Fest der Bildung" der reformpädagogischen Bildungseinrichtungen Niederösterreichs (Plattform Zukunft Bildung) statt.
Veranstaltungsort ist die Privatschule "Haus der Sonne" in Wiener Neustadt.
Die KIKO ist seit der Gründung Mitglied der Plattform und wird wieder mit einem Stand vertreten sein, wo wir die Arbeit der KIKO präsentieren und für alle Besucher ein Bastelangebot mit Naturmaterialien stellen werden.
Auf dem Programm stehen Diskussionsrunden, eine Filmvorführung und ein Puppentheater. Natürlich gibt es aber auch die Möglichkeit, Schulen und Kindergruppen aus dem Bereich Montessori- oder Waldorfpädagogik, Waldkindergärten, Freilerner kennenzulernen und verschiedene Dinge aus ihrem Lern- und Freizeitangebot auszuprobieren.
Den Programmfolder können Sie hier herunterladen.


19. Dezember 2014: Weihnachten

Bei unserer Weihnachtsfeier schlossen wir die heurige Adventzeit gemeinsam mit Eltern und Kindern ab.
Die Kinder führten ein Krippenspiel in Form eines Schattentheaters auf. Dazu wurden Weihnachtslieder von "Ihr Kinderlein kommet" bis "Rudolf das kleine Rentier" gesungen, Kekse gegessen und Punsch getrunken.
Am Schluss durfte jedes Kind mit seinen Eltern eine Christbaumkugel dekorieren.
Wir wünschen allen ein Frohes Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2015.

20. August 2014: Besuch im Museumsdorf Niedersulz

In weinviertler Ort Niedersulz ist ein altes Dorf mit historischen Bauern-, Handwerks- und Wohnhäusern in Form eines Freilichtmuseums aufgebaut.
So kann man sich gut vorstellen, wie die Menschen hier in früheren Zeiten lebten und arbeiteten.
Wir ließen uns von der Museumsführerin die Gebäude und die verschiedenen Gartenkräuter zeigen und durften auch etliches kosten.
Ein Highlight waren natürlich die Tiere auf dem Bauernhof von denen sich manche auch streicheln ließen.


Mai 2014: die KIKO gärtnert für Korneuburg

Seit kurzem stehen vor dem Seiteneingang zur KIKO vier hölzerne Pflanzkübel mit allerlei essbarem Grün: Salat, Basilikum, Paradeiser, Erdbeeren, Kohlrabi und noch so einiges mehr. Die KIKO und der Kinderfreundehort haben gemeinsam die Patenschaft für diese Beete übernommen, die von der Stadtgemeinde Korneuburg im Rahmen des Projekts "Korneuburg baut an" für alle Stadtbewohner zur Entnahme von frischem Obst und Gemüse und Kräutern zur Verfügung gestellt werden. Beim Gießen, Jäten, Hochbinden und Ernten helfen die Kinder fleißig mit. Naschen ist ausdrücklich erlaubt!

11.März 2014 - Klimakasperltheater

Die Klimafee Lila und der Klimabündniskasperl waren da. Sie erzählten den Kindern von biologischer Landwirtschaft und dem Einsatz von Spritzmitteln auf den Feldern.
Zu diesem Kasperltheater haben wir auch unsere Freunde vom Spitalskindergarten "Die Kleinen Freunde" eingeladen.
Im Anschluss an das Puppentheater fand noch ein kleiner Workshop zum Thema "Bio" statt.
Die KIKO ist seit 2012 Mitglied im Klimabündnis und bemüht sich um einen achtsamen Umgang mit den natürlichen Ressourcen und ein gesundes Verhältnis der Kinder zur Natur.

22.Februar 2014 - Faschingsfest

Das diesjährige Faschingsfest stand ganz unter dem Thema "Olympische Winterspiele". Bei lustigen und sportlichen Bewerben wie Slalomlauf, Rodeln, Eiskunstlaufen oder Schispringen konnten sich alle Faschingsgäste messen. Höhepunkt war ein rassiges Eishockeymatch zweier hochmotivierter Teams. Am Schluss wurden nach den Klängen der österreichischen Bundeshymne an alle Atlethen Medaillen und Preise vergeben.


15.November 2013 - Projekt Babywatching

Seit ein paar Wochen bekommt die KIKO alle vierzehn Tage Besuch von Monika und Julian, einer ehemaligen KIKO-Mutter mit ihrem im August geborenen Baby. Die Kinder dürfen dabei sein, wie ein Baby versorgt wird und aufwächst.
Die unmittelbare Erfahrung der liebevollen Beziehung von Mutter und Säugling ist für viele Kinder eine Anregung und ein Vorbild für eigenes Verhalten und hat einen aggressionshemmenden, empathiefördernden Effekt. Die Kinder werden ermutigt, selber in die Rolle des Babys zu schlüpfen, achtsam auf die Bedürfnisse eines ganz kleinen Menschen zu sein und das Sanfte, Weiche in ihrem Leben zuzulassen und zu kultivieren.
Daneben ist es auch spannend zu beobachten, wie Julian sich verhält, was er von Mal zu Mal dazulernt und wie wach er von Anfang an mit den Kindern in Kontakt tritt.

28.09.2013 Elisabeth geht in Pension

Heute hatte unsere liebe Elisabeth ihren letzten Arbeitstag in der KIKO. Mit Liedern, Geschenken und vielen Umarmungen wünschten die Eltern, Kinder und KollegInnen ihr alles Gute für ihren neuen Lebensabschnitt.
Elisabeth hat 1989 die KIKO mitbegründet und war seit über 20 Jahren hier als Pädagogin tätig. Sie hat die KIKO in dieser Zeit maßgeblich geprägt und gestaltet.
Auch ehemalige Kinder und Vorstandsmitglieder kamen zu einer kleinen Feier um sich persönlich zu verabschieden und sich an die schöne Zeit mit ihr in der KIKO zu erinnern.
Im KIKO-BetreuerInnen-Team wird Elisabeth durch die neue Pädagogin Raffaela Schnabel ersetzt, die sich schon auf die Arbeit in der KIKO freut. Wir werden die vielen Samen die Elisabeth gesät hat, weiter pflegen und zum Blühen bringen und dazu viele neue setzen, damit der Kinder-Garten weiter prächtig gedeiht.


04.05.2013 KIKO-Bergtour auf den Tirolerkogel

Als Höhepunkt unseres Outdoor-Jahres machten Kinder, Eltern und Betreuer der KIKO im Mai eine Bergtour mit Übernachtung auf einer Hütte. Heuer hat uns diese Wanderung auf das Annaberger Haus am Tirolerkogel geführt. Das Wetter war einmal sonnig, dann wieder windig und regnerisch. Trotzdem haben alle den Aufstieg zur Hütte gut geschafft und am Weg jede Menge Frühlingsblumen und kleine Tiere bewundern können. Rund um die Hütte luden die knorrigen Bäumchen und kleine Felsen zum Spielen ein, bis es dann nach einer Hüttengaudi mit Gesang in die urigen Lager ging. Am Sonntag sind wir wieder zu den Autos abgestiegen und hatten zu Hause eine Menge zu erzählen.
Und nächstes Jahr gehen wir wieder auf den Berg.


17.03.2013 Vorschau und Einladung Fest der Bildung

Am 27.4. findet am Hauptplatz St.Pölten das diesjährige Fest der Bildung statt. Die Plattform Zukunft Bildung www.zukunftbildung.net , ein Zusammenschluss vieler niederösterreichischer reformpädagogischer Kindergruppen, Schulen und Kindergärten ladet ein zu einem bunten Programm zum Kennenlernen und Ausprobieren, zum Staunen und Spaß haben. Auch die KIKO wird dabei sein. Der Eintritt ist frei ! Programm downloaden

07.03.2013 Die KIKO wurde als Teilnehmer am Projekt Genibotics ausgewählt.

Dieses Projekt wird im Rahmen des Programms "Talente entdecken" der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Verein PRIA (Practical Robotics Institute of Austria) umgesetzt wird.
Mit dem Förderungsbudget wurden kleinkindgerechte Roboter angekauft, die in der pädagogischen Arbeit mit den Kindern zum Einsatz kommen. Die Kinder lernen, die Spielzeugroboter zu steuern und zu programmieren.
Besonderes Gewicht wird auf den Gender-Aspekt gelegt, um auch speziell das Interesse der Mädchen für Roboter und Technik zu wecken und zu fördern.
In einem Blog werden wir die Lernerfahrungen der Kinder und die Gedanken der PädagogInnen dokumentieren und mit anderen Interessierten teilen.

Diese Bienen sind unsere neuen Spiel- und Lern-Roboter.

03.11.2012 Kooperation mit der Musikschule Korneuburg.

Die Musikschule Korneuburg, die im gleichen Haus ihren Sitz hat, bietet exlusiv für die Kinder der KIKO Musikunterricht zu günstigen Bedingungen an.
Die 3-5jährigen Kinder können einmal in der Woche im Rahmen der KIKO-Öffnungszeiten einen Rhythmikkurs besuchen, ältere Kinder bekommen Individualunterricht auf einem Instrument ihrer Wahl.
Um das Angebot der Musikschule kennenzulernen wurde ein Elternabend und eine Schnupperstunde für die Kinder in den Fächern Rhythik, Flöte, Gitarre, Geige und Klavier angeboten.

21.07.2012 Die Kiko macht Ferien.

Mit Montag, den 23.07. beginnt unsere 3-wöchige Sommerpause. Ab Montag, den 13.08. 2012 sind wir wieder da!

18.07.2012 Die Feuerwehr war da!

Die freiwillige Feuerwehr Korneuburg besuchte uns mit einem Löschfahrzeug, die Kinder hatten nicht nur Spaß und großes Interesse sondern konnten die Ausrüstung kennen lernen und auch eine Löschleitung aufbauen. Vielen Dank den Floriani-Jüngern aus Korneuburg!


Foto: NÖN, Ausgabe 31/2012

04.05.2012 Die KIKO CDs sind da!

Das Betreuerteam der KIKO hat mit Freunden und ehemaligen Kindern die beliebtesten Lieder der KIKO-Kinder eingespielt und -gesungen und auf zwei CDs gebrannt. Gegen eine Spende sind diese in der KIKO zu erwerben. Hörprobe "In meinem kleinen Apfel"

21.04.2012 Langer Tag der Reformpädagogik

Die KIKO nimmt auch heuer wieder Teil am noe:reform:tag 2012 der reformpädagogischen Bildungseinrichtungen in Niederösterreich. Rund um den 12. Mai präsentieren sich alle Gruppen mit einem speziellen Programm. Die KIKO lädt am Freitag 11.Mai ab 14 Uhr ein zu einem Spaziergang in die Au. Die KIKO-Kinder zeigen ihre Lieblingsplätze, wir werden basteln, schnitzen, musizieren in der Natur. Das gesamte Programm des noe:reform:tages findet sich im Programmfolder.

27.01.2012 Scheckübergabe Raika Korneuurg

Am Freitag, den 27. Jänner 2012 übergab Filialvorstand Frau DI Michaela Hardegg, von der Bankstelle Korneuburg Hauptplatz der Kindergruppe KIKO Korneuburg einen Scheck über EUR 200,- zur Anschaffung einer neuer Betriebsausstattung. Die KiKo bedankt sich für die Unterstützung.

04.11.2011 Überreichung der Klimabündnis Plakette

Nun ist es offiziell. Die KiKo darf sich erster Niederösterreichischer Klimabündnis Kindergarten nennen. Zur Überreichnungsfeier am 04.11. besuchte uns u.A. Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

11.10.2011 Die Kiko wird Mitglied beim KlimabündnisÖsterreich

Wir bekennen uns zu Umweltschutz und sparsamem Umgang mit Ressourcen.
Die Kinder lernen auf den regelmäßigen Ausflügen in Wald und Wiesen, dass die Natur schön, bedeutsam und schützenswert ist. Die Kiko ist als erster Kindergarten Niederösterreichs dem Klimabündnis Österreich beigetreten. Die offizielle Überreichungsfeier findet am 04.11. statt.

02.08.2011 Die Kiko zieht um.

Nach den Ferien am 16. August begrüßen wir unsere Kinder bereits an unserer neuen Adresse Kirchenplatz 2. Wir freuen uns, dass wir in der neuen Location - den ehemaligen Räumlichkeiten des SPZ - fast doppelt so viel Platz wie bisher haben werden, dazu einen Turnsaal und natürlich auch wieder einen eigenen Garten. Die Renovierungsarbeiten sind bereits abgeschlossen und der Umzug des Inventars ist größtenteils abgeschlossen. Ab 10.08.2011 sind wir auch unter unserer neuen Telefonnummer 0650/640 47 32 erreichbar.

Der Verein SOS Mitmensch Korneuburg hat uns aus dem Erlös des letzten Mischkulturfestes eine Spende von 220 Euro zum Ankauf eines Staubsaugers zukommen lassen. Dafür herzlichen Dank ! Zur Deckung der Kosten für Umzug und neue Einrichtung bitten wir um weitere Geld- und Sachspenden. Unser Konto: Nr 12.369 bei der Sparkasse Korneuburg BLZ 20.227.

20.07.2011 Die Kiko macht Sommerferien.

Mit 22. Juli geht die Kiko in die 3-wöchige Sommerpause. Es ist gleichzeitig ein Abschied von den Räumlichkeiten Im Augustinergarten, wo wir über 20 Jahre gespielt, gelernt und gearbeitet haben. Im Zuge der Neuerrichtung des angrenzenden Landeskindergartens wird auch unser altes Gebäude abgerissen. Details zum Umzug folgen.

18.04.2011 Das Kiko Jahresprojektes 2010/11 heißt "Umwelt-Erleben".

Die Basis bilden wöchentliche Ausflüge mit den Kindern in den Wald bei jedem Wetter, Sammeln von Naturmaterialien, Spielen, Forschen, und Erleben in der Natur. Begleitung durch mehrere Treffen mit einem Erlebnispädagogen und ein Elternabend zum Thema.
>> Download Projektbeschreibung

12.04.2011 Fotos vom NÖ-Reformtag am 9. April.

01.04.2011 Die Kiko beteiligt sich am NÖ-Reformtag am 9. April.

Am 9.4. findet in der Waldorfschule Schönau der NÖ Reformtag der Plattform Zukunft Bildung statt. Die KIKO ist mit einem Stand vertreten und bietet eine Bastelstation mit Naturmaterialien an. >> Download Programmfolder

21.03.2011 Neue English-Native-Speakerin in der Kiko.

Seit zwei Wochen bekommt die KIKO einmal wöchentlich Besuch von Leisha, einer jungen Engländerin aus Bournemouth, die mit den Kindern auf spielerische Weise englische Vokabel, Phrasen, Gedichte und Lieder übt. Oder sie unterhält sich mit einzelnen Kindern und spielt mit einer kleinen Gruppe ein Brettspiel. Natürlich immer auf Englisch. Sie kommt jeden Donnerstag von 10.30 bis 12 Uhr. Für die Eltern fallen keine zusätzlichen Kosten an.

22.11.2010

Die Kiko ist beim Spatenstich zum Neubau des Kindergartens dabei und übergibt dabei im Rahmen des Festprogramms "Mond und Sterne" an die anwesenden Politiker. >> mehr dazu